"Das Deutsche Spiel" von Ira Ebner

Ein anspruchsvolles Projekt

Mombel das kleine Mutmach-Gespenst

Es hat der Autorin und der Lektorin einiges abverlangt. Aber all die Mühe und all das Herzblut haben sich gelohnt!

Ira Ebners politischer Roman ist am 01.07.2017 erschienen. Auch nach den Wahlen garantiert das Werk spannende und anspruchsvolle Lektüre.

Wahlkampf – Intrigen – Medien –Abgründe

Als Arne Steenborg Kanzlerkandidat wird, erklärt er Großbanken, Steuerflüchtlingen und Spekulanten den Krieg. Mit dem Versprechen, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen, zieht er in den Wahlkampf.

Seine direkte, manchmal impulsive Art beschert ihm auch in den eigenen Reihen nicht nur Freunde. Mächtige Gegner stellen sich ihm in den Weg, allen voran Albert Morsbach, Vorstandsvorsitzender der größten deutschen Bank.
Bald beginnt eine schmutzige Medienkampagne gegen Steenborg und seine Frau Gesa. Der Kandidat gerät in ein Netz aus Intrigen und Manipulationen. Morsbach scheut vor nichts zurück, um ihn zu Fall zu bringen. Welche Rolle spielt die betörende Judith, die als Praktikantin in der Wahlkampfzentrale eingestellt wird? Wer hält am Ende noch zu Steenborg? Wem kann er trauen? Hat er eine Chance im Kampf gegen das Establishment?

Zurück