Gutenachtgeschichten quer durch das Alphabet

Jedes Kind von A bis Z soll zum Schlafen brav ins Bett, soll dort ruhig und leise liegen, um ins Träumeland zu fliegen!

Von Anna bis Zaki liegen sechsundzwanzig Kinder quer durch das Alphabet abends wach im Bett. Aus ganz unterschiedlichen Gründen können oder wollen sie nicht einschlafen. Wanda muss sich an ihre Schlafkoje im Wohnmobil gewöhnen. Darius wartet auf seinen Drachen. Yasmin übt noch mal Yoga‑Figuren. Xaver grämt sich, weil er gegen ein Mädchen boxen musste. Und Ulla? Die ist sowieso nachtaktiv … Wie schaffen die Kinder es, am Ende doch ins Träumeland zu fliegen?

Erzählt wird von unterschiedlichen Einschlaf‑­Problemen und Ritualen, aber auch davon, wie verschieden die Lebenssituationen von Kindern sind. Die Geschichten eignen sich zum Vorlesen und zum gemeinsamen Lesen. Es darf gelacht und ausprobiert werden.

 

Vlahovits, Marion von: Gutenachtgeschichen von A bis Z, erschienen im Kelebek Verlag. Illustrationen und Coverbild: illuBine Sabine Sauter, Cover-Bearbeitung: Beate Geng.

Zurück